fbpx

Mit Euch in den Landtag von Baden-Württemberg

Philipp Michel
Philipp Michel, Jahrgang 1986, verheiratet, Vater von drei Kindern, Diplom-Ingenieur und Amateurrennfahrer

Wahlkreis 54 (Villingen-Schwenningen)

Philipp Michel

Mein Name ist Philipp Michel, ich bin gebürtig im Wahlkreis Villingen-Schwenningen, Ehemann und Vater von drei Töchtern. Beruflich bin ich regional verwurzelt und arbeite als Projektleiter im technischen Bereich eines mittelständischen Unternehmens. Meinen beruflichen und schulischen Werdegang könnte man als „bottom-up“ bezeichnen. Nach der Hauptschule und einer Berufsausbildung zum KFZ-Mechatroniker entwickelte ich mich weiter und studierte Luft-und Raumfahrttechnik an der Hochschule München. Das Studium habe ich erfolgreich als Diplom-Ingenieur (FH) abgeschlossen.

In meiner Freizeit bin ich gerne mit meiner Familie beim Camping in der Natur, oder wir fahren zusammen mit unserem Oldtimer durch den Schwarzwald und genießen die gemeinsame Zeit. Ferner bin ich aktiv im Motocross-Verein und bestreite gelegentlich Amateurrennen.

Mein Weg zu WIR2020

Bei und mit WIR2020 bin ich aktiv geworden, weil die Politik, die seit März 2020 im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen an den Tag gelegt wird, bevormundend und anmaßend ist. Ich fühle mich derzeit nicht ansatzweise von den etablierten Parteien vertreten. Es missfällt mir mit welchem Selbstverständnis willkürliche Maßnahmen auf Verordnungsebene verabschiedet und unter Androhung völlig unverhältnismäßiger Bußen durchgesetzt werden. Der Graben zwischen Regierung und Bürger ist mittlerweile so groß, dass sehr häufig nur noch beiderseitiges Unverständnis vorherrscht.

Um hier eine Annäherung zu ermöglichen und eine Bühne zur Aussprache aller Bürgermeinungen zu bieten, stelle ich mich für ein Landtagsmandat zur Verfügung.

Meine Ziele für unser Land

Ich stehe ein für die Eigenverantwortung und die Selbstbestimmung eines jeden Menschen. Die Partei WIR2020 und ich als Landtagskandidat lehnen Bevormundung ab, sie ist uns schlicht zuwider und entspricht nicht unserem Menschenbild eines mündigen Bürgers.

Ein jeder Mensch soll die Möglichkeit haben sich eigenverantwortlich um seine Gesundheit zu bemühen. Dazu gehören meiner Ansicht nach auch die freie Wahl der medizinischen Therapie und der freie Impfentscheid sowie die zugehörige Kostenübernahme durch die Krankenkassen; unabhängig davon, ob es die klassische Schulmedizin oder der Besuch bei einem Heilpraktiker ist.

Das unbegrenzte Aufnehmen von Schulden muss enden. Wir dürfen das folgenden Generationen nicht antun. Es ist egoistisch und unfair, ihnen einen solchen Schuldenberg anzuhäufen, wohlwissend dass es nicht möglich sein wird ihn zu tilgen. Der Umgang der Regierung mit unseren Steuergeldern muss sich am vernünftigen Handeln der Privatwirtschaft orientieren. Gegebenenfalls müssen auch Immunitäten aufgehoben werden, um verantwortliche Politiker für den Tatbestand der Steuerverschwendung zur Rechenschaft ziehen zu können.

Unsere Polizei und Ordnungsbehörden werden zu allem Überfluss auch noch missbraucht, derlei und weitere unsinnige Verordnungen willkürlich durchzusetzen. Das ist nicht mein Verständnis von Rechtstaatlichkeit. Es muss wieder eine funktionierende angemessene Gewaltenteilung hergestellt werden.

Ich stehe für gesundes Wachstum in Natur und Wirtschaft ein, und der Erhalt unserer Natur liegt mir besonders am Herzen. Nicht jedes freie Fleckchen Wald und Wiese soll mit neuen Industriebauten bedeckt werden. Hier gilt es Augenmaß zu bewahren und entsprechend Ausgleichsflächen zu schaffen. Wir müssen der Natur Ihren Entfaltungsraum lassen und Glyphosat endlich von unseren Feldern verbannen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Philipp Michel
Philipp Michel, Jahrgang 1986, verheiratet, Vater von drei Kindern, Diplom-Ingenieur und Amateurrennfahrer