fbpx

Mit Euch in den Landtag von Baden-Württemberg

Frank Josef Gruber
Frank Josef Gruber, Jahrgang 1968, Gastwirt

Wahlkreis 26 (Aalen)

Frank Josef Gruber

Ich bin gebürtiger Essinger, wuchs dort auf und ging dort auch zur Schule. Meine Lehre machte ich im Nachbarort. Von 1988 bis 1990 war ich bei der Bundeswehr. Ein paar Jahre arbeitete ich dann in einem Gartenbau-Betrieb. Danach war ich einige paar Jahre als Baggerfahrer in einem Abbruch-Unternehmen tätig, bevor ich mich 1998 mit Bagger-, Planier- und Belagsarbeiten selbstständig machte.

2006 hab ich mich aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen, eine Kneipe zu führen. Aufs schöne Härzfeld kam ich 2008, wo ich eine Kneipe betreibe, wie sie seinerzeit von Peter Alexander besungen wurde.

Mein Weg zu WIR2020

Meine politische Aktivität beschränkte sich bislang auf den Wahlgang, meine Infos bekam ich von den öffentlich-rechtlichen Medien und der Zeitung. Der Frust und Ärger wuchs und wuchs. Als ich dann im Frühjahr 2020 meiner Grundrechte beraubt, bevormundet und mit eiserner Faust Richtung Ruin getrieben wurde, begann ich, mich über andere Medienkanäle zu informieren. Das führte letztendlich dazu, dass ich mich der Partei WiR2020 anschloss, um gemeinsam gegen die Missstände in unserem Ländle vorzugehen.  

Meine Ziele für unser Land

Als Demokrat vordere ich Volksabstimmungen oder Bürgerbeiteiligungen bei allen wichtigen Angelegenheiten.

Ich möchte die Immunität der Abgeordneten einschränken, um der Verschwendung von Steuergeldern vorzubeugen und den Verkauf von Volkseigentum an private Investoren zu unterbinden. Ich fordere ein einfaches, übersichtliches und gerechtes Steuersystem für alle, das bei den großen Playern ebenso zur Anwendung kommt wie beim kleinen Bürger. 

Außerdem liegt mir der ordentliche Umgang mit der Natur und den Tieren sehr am Herzen.

Frank Josef Gruber
Frank Josef Gruber, Jahrgang 1968, Gastwirt